Name: Cpt. Michael Umschaden

 

Geboren: 1967 im Zeichen des Stier
Wohnort: Althofen
Beruf: Einsatzpilot Christophorus Flugrettung
Davor: Einsatzpilot beim Bundesheer
Rettungseinsätze: ca. 3.000
Pilotenausbildung beim BMLV 1990 begonnen
Flugrettung: seit 17. August 2003
Flugstunden: ca. 4.300 h

Fliegerische Höhepunkte:

Lawinenkatastrophe Galtür, Flüchtlingskatastrophe Albanien, tägliche Rettungseinsätze beim CFV

Motto: "... may the force be with you ..."
Kontakt: michael.umschaden@oeamtc.at

 

Werdegang:

Matura an der HTL für Maschinenbau in Klagenfurt

Einjährig Freiwilliger beim ÖBH, Pionier

1990 Hubschraubergrundausbildung Bell 206 FLH Brumovski

Mitglied der legendären Fluggruppe 33

1991 Einsatzpilotenausbildung Bell 212 bei der 1.Staffel/FlR3 FLH Vogler

1994 Theresianische Militärakademie Jahrgang „Georg Ritter von Trapp“

2002 Night Vision Goggles Qualification in Fort Rucker Alabama, US-Army

2003 Christophorus Flugrettung, Stützpunkte CE3, C10, C11

Fluglehrer, IFR u. NVG Fluglehrer, Flightsimulator Instructor

2004 Prüfer für HS-IFR bei der Obersten Zivilluftfahrt Behörde

2006 Stützpunktleiter Christophorus 11, Klagenfurt

 

Wirklich gut gelungen sind mir Anna (1997) und Emma (2004)

 

Beeindruckt bin ich sehr oft davon was unsere Teams leisten. Notärzte und Sanitäter alles versuchen um Menschen zu helfen. Wenn sich Flugretter mit einem Seil an einen Hubschrauber hängen um Bergungen in unwegsamen Gelände durch zu führen. Dann sehe ich welchen tollen Job wir haben und was wirkliche Probleme sind.

 

Sonst gefällt mir noch Herbert G., Robbie W., William Shakespeare und natürlich Star Wars. Als bekennender Jedi-Ritter versuche ich zumindest die gute Seite nicht zu verlassen.

 

Wenn ich übers wunderschöne Kärnten fliege oder Kinder Schokolade essen sehe, dann höre ich ganz leise in mir Louis Armstrong mit „what a wonderfull world“.